Dies ist der siebte Streich

Nachdem ich nun sechs Tagebücher in seiner ursprünglichen Form als Buch habe, wollte ich es zentral auf dem Computer haben. Allerdings gefiel mir nie die Form der einzelnen Dokumente, die dann in Ordnern herumflogen und nie so angeordnet waren, wie ich es gern hätte. Wollte ich meine ganzen Gedanken in einem Dokument unterbringen, wurde sie zu gross und unübersichtlich.

Dann suchte ich nach Ideen im Netz und fand das Weblog als Alternative. Und dadurch, dass mich die gesehenen WordPress-Weblogs am meisten ansprachen, habe ich mir nun auch eins erstellt.

In Zukunft werde ich meine Gedanken also einmal hier darlegen.

Published in: on 23 Juni 2006 at 15:30  Schreibe einen Kommentar